Linktausch sucks
Gibt es etwas lästigeres als Links zu tauschen?
Ständige Kontrolle ob der Linkpartner den Link noch anzeigt, ob die Datei nicht per robots.txt gesperrt oder mit dem rel="nofollow" Attribut unbrauchbar gemacht wurde?
Möglicherweise schickt der Partner die Links auch durch ein redirect und sendet eine 302 Weiterleitung und man geht das Risiko eines Hi-jacks ein.
Dann immer wieder die Fragen ob Google thematisch Links besser findet als "unverwandte" Ob Linkpop besser ist als Domainpop und umgekehrt.

Schluss damit
Da hilft nur noch tentatives Verlinken.
Die Idee ist, lege Links zu wem Du lustig bist, schicke eine Mail das die Seite mal tentativ verlinkt wurde, oder auch nicht, und kümmere Dich nicht mehr um weiteres.

Auf diese geniale Methode wurde ich bei promotionsite.de aufmerksam gemacht. Genauer in diesem Thread: tentativ-was-heisst-tentativ
Dort habe ich auch vorgeschlagen http://www.tentatives-verlinken.de/ zu registrieren.
Da die Domain immer noch frei war, war ich mal so frei.

Dem Ideengeber sei auch noch ein Link vermacht, ausnahmsweise mal nicht tentativ ;-) :
Grüsse in die DomRep

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • *
    tentatives verlinken - seo blog 
    SEO Hardware zu gewinnen
    SEO Tool Software gibt es ja wie Sand am Meer. SEO Hardware suchte man hingegen bis jetzt vergebens; bis jetzt, denn nun kann man SEO Hardware nicht nur erhalten, nein, man kann sie ganz kostenlos gewinnen. Gibt's nicht? Doch das gibt es! Zu finden ist di ...

6 Kommentare

Linear

  • *
    » Seitentausch :: Gutes von Morgen  
    [...] Update: Linktausch bleibt übrigens Linktausch, ob nun tentativ oder nicht. [...]
  • *
    Meine Blogroll » Misses Linkfire Blog  
    [...] der beste Beweis dafür, dass man sich als SEO nicht so wichtig nehmen sollte. Zudem halte ich sein Tentativ Rank für wesentlich zukunftsfähiger als diese ganzen Pagerank-Buttons. Und dieser Linkgeiz, der [...]
  • *
    Altruismus gibt es nicht » Tentativer Altruismus  
    [...] laut Duden so viel wie “versuchsweise” oder auch “probeweise”. Beim Tentativen Verlinken spendiert man erst einmal probeweise ein paar Links und hofft, dass die Gegenseite es bemerkt und [...]
  • *
    ABC der Infos » Blog Archiv » Zur Einstimmung:  
    [...] dem Blog von mark2mark wurde ich fündig, und erhielt eine kurze Erklärung zum “tentativen Verlinken”. Nebenbei sei [...]
  • *
    Markus  
    Warum tentativ? Man setzt einfach einen Link auf einen Interessanten Beitrag/Seite. Das kann nicht schlecht sein. Das sagt die Logik. Setzt Du kompetente Links, wirst Du selber nicht inkompetent sein. Daher wird das gezielte Verlinken sinnvoll, auf jeden Fall nicht schädlich sein - auch wenn nichts zurück kommt.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

BBCode-Formatierung erlaubt
Sie können [geshi lang=LANG][/lang] Tags verwenden um Quellcode abhängig von der gewählten Programmiersprache einzubinden
Pavatar, Gravatar, Twitter, Identica, MyBlogLog, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.